Archiv für die Kategorie "Technologie"

Verfasst von am 03. September 2015

Sicheres Surfen für Kids

Das Netz ist nach den Zahlen der aktuellen KidsVA 2015 längst im Alltag der Kinder angekommen und wird immer stärker auch von der jungen Zielgruppe (6–10 Jahre) genutzt. Das ist gut so. Denn Medienkompetenz ist eine elementare Schlüsselkompetenz unserer digitalen Gesellschaft. Damit Kinder den Umgang mit Medien lernen und das Internet sinnvoll nutzen können, brauchen sie jedoch eigene, sichere Angebote mit altersgerechten und zugleich interessanten Inhalten. Wir haben ein Content Management System (CMS) entwickelt, das speziell auf die Bedürfnisse der Kids eingeht und Sicherheitslücken schließt.

mehr zum Thema >

Der Zeitschriftenmarkt hat sich in den vergangenen Jahren massiv verändert. Die große Herausforderung für alle Verlage ist die Digitalisierung. Und das betrifft auch den Kinderbereich. Bislang gibt es kein erfolgreiche E-Paper-Projekt im Bereich der Kidsmagazine. Der Kanal ist bei der jungen Zielgruppe noch nicht etabliert. Und das obwohl die Durchdringung der Familienhaushalte mit eigenen Tablets und Smartphones für Kinder im vergangenen Jahr um 10 Prozent auf insgesamt 63 Prozent gestiegen ist.* Das heißt für Verlage mit Kindermagazinen: Nachholbedarf im Digitalen.

mehr zum Thema >

Vielerorts beginnen nächste Woche die Sommerferien. Das heißt für viele Familien entspannte Tage am Meer, im Ferienhaus oder in den Bergen. Wäre da nicht die lange Anreise … Denn gerade mit kleinen Kindern können längere Strecken auf der Autobahn oder im Flugzeug zur Geduldsprobe werden. Zum entspannten Start in die wohlverdienten Ferien haben wir deshalb für euch einen App-Tipp parat: die Lufthansa App „Abflug! Die lustige Wimmelreise für kleine Passagiere“.

mehr zum Thema >

Vom 7. bis 11. Juni fand in Berlin bereits zum 9. Mal die, in der deutschsprachigen Webszene, beliebte Webinale statt. 5 Tage lang trafen sich rund 1200 Interessierte – Designer, Developer und andere Digitalwerker zum Austausch ihrer Praxiserfahrungen im Bereich Webdesign, Interfaces und Fragen zur digitalen Wirtschaft.

In über 80 Sessions und Keynotes, Special Days und Power-Workshops gaben mehr als 90 Experten und Trendsetter ihr Wissen an die Teilnehmer weiter.

Für mich war es die zweite Teilnahme an der Konferenz, die dieses Jahr erneut ein breites Spektrum an Themen behandelte. Angefangen von den aktuellsten Trends über praxistaugliches Wissen für erfolgreiche Web- und Mobile-Projekte bis hin zu visionären Zukunftstrends.

Alle Themen waren spannend, wenn auch manchmal etwas allgemein gehalten.

mehr zum Thema >