Archiv für September 2015

kapiert.de ist die neue Lernplattform der Schulbuchverlage Westermann Schroedel Diesterweg Schöningh. KB&B hat für den Verlag den Relaunch des Portals strategisch aufgesetzt und kreativ implementiert. Wie wir das genau gemacht haben, lesen Sie in diesem Case.
Hier im Interview verrät die Produktmanagerin Sylke Kilian von kapiert.de die größten Herausforderungen im Bildungsmarketing und wie der Launch von kapiert.de zum Erfolg wurde:

Sylke Kilian von kapiert.de

Sylke Kilian von kapiert.de

KB&B: Frau Kilian – Was kann kapiert.de, was andere Bildungsportale nicht können?
Sylke Kilian: kapiert.de ist das einzige Nachhilfeportal, das zwei Einstiegsmöglichkeiten bietet: Schüler können mit oder ohne Schulbuch den Unterrichtsstoff wiederholen, sich auf Klassenarbeiten vorbereiten, sich besser organisieren und vieles mehr. In kapiert.de sind – zunächst für die Klassen 7 und 8 – schon jetzt mehr als 80 Schulbücher aus unseren Verlagen als eBook integriert. So kann der Schulstoff seitengenau am Nachmittag online noch einmal multimedial wiederholt, geübt und getestet werden. Falls der Schüler sein Schulbuch nicht vorfindet, ist das auch kein Problem: kapiert.de bietet dann Nachhilfe nach Themen und Kompetenzen gemäß Bildungsplan der jeweiligen Schulform und Länder.
kapiert.de kann langfristig als Lernbegleitung genutzt werden oder punktuell zur Vorbereitung auf die nächste Klassenarbeit. Hierfür startet der Schüler im Vergleich zu anderen Systemen oder auch klassischen Nachhilfeformen mit einem Eingangstest, der die Stärken und Schwächen analysiert und genau darauf zugeschnitten einen individuellen Lernplan erstellt. Der Schüler entscheidet selbst, welches Lernziel er definiert – ein Faktor, der den individuellen Lernplan beeinflusst und beim Thema Motivation eine wesentliche Rolle spielt. Mit neuesten innovativen Technologien ermöglicht kapiert.de ein individuelles Lernen und orientiert sich an den Handlungsweisen im Unterricht.

kapiert.de

KB&B: Was leistet die Kampagne von KB&B für kapiert.de?
Sylke Kilian: Die größte Herausforderung bestand in der richtige Ansprache der heterogenen Zielgruppe: Die Kampagne musste sowohl Schüler als User, Eltern als Käufer und Lehrer als Multiplikatoren ansprechen. Beim Launch des Produktes war uns zudem wichtig, dass die Kampagne insgesamt stimmig und aufmerksamkeitsstark ist, aber auch flexibel, um sich den einzelnen Zielgruppen, den Marketingkanälen usw. anzupassen. Das hat bei der kapiert.de-Kampagne super funktioniert. Mit drei Testimonials konnten wir verschiedene Situationen, die im Schulalltag relevant sind, zeigen, alle Zielgruppen ansprechen, jeden Kanal ideal nutzen und haben so eine Klammer mit hohem Wiedererkennungspotenzial geschaffen. Die Kernaussage „Schule ist Stress“ und „kapiert.de bietet hier individuell Unterstützung“ erkennen alle auf Anhieb und finden sich und ihr Umfeld wieder.

KB&B: Sind Sie zufrieden mit der Arbeit von KB&B und würden Sie die Agentur weiterempfehlen?
Sylke Kilian: Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit von KB&B. Das Kreativ-Team konnte mit den Keyvisuals den Bogen zwischen den unterschiedlichen Zielgruppen spannen. Gemeinsam mit der kooperierenden Mediaagentur CROSSMEDIA haben wir eine crossmediale Kampagne mit Fokus auf relevante zielgruppenspezifische Online-Marketing-Kanäle entwickelt und umgesetzt und konnten kapiert.de somit einem breiten Publikum bekannt machen. Das Kreativ-Team lieferte tollen Input und viele innovative Ideen, von denen wir in Zukunft sicherlich noch viele umsetzen werden.

 

Quellen:
www.kapiert.de
www.xing.de
www.crossmedia.de
Verfasst von am 10. September 2015

kapiert.de – Schulstress war gestern

kapiert.de – das Lernportal der Schulbuchverlage Westermann, Schroedel, Diesterweg und Schöningh für die 7. und 8. Klasse wurde Ende Januar 2015 gelauncht. Mithilfe spezieller Tools fördert die Online-Lernplattform SchülerInnen und bietet passgenaue Unterstützung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik. KB&B – The Kids Group hat den Launch des Online-Nachhilfeportals mit einer Einführungskampagne begleitet und so Aufmerksamkeit bei Kindern, Lehrern und Eltern erregt.

mehr zum Thema >

Verfasst von am 03. September 2015

Sicheres Surfen für Kids

Das Netz ist nach den Zahlen der aktuellen KidsVA 2015 längst im Alltag der Kinder angekommen und wird immer stärker auch von der jungen Zielgruppe (6–10 Jahre) genutzt. Das ist gut so. Denn Medienkompetenz ist eine elementare Schlüsselkompetenz unserer digitalen Gesellschaft. Damit Kinder den Umgang mit Medien lernen und das Internet sinnvoll nutzen können, brauchen sie jedoch eigene, sichere Angebote mit altersgerechten und zugleich interessanten Inhalten. Wir haben ein Content Management System (CMS) entwickelt, das speziell auf die Bedürfnisse der Kids eingeht und Sicherheitslücken schließt.

mehr zum Thema >